Moderne Brillenglasberatung

Moderne Brillenglasberatung

Dieses Video ist von Anneli und anderen Auszubildenden Ihres Jahrgangs produziert worden. Mit Sachkenntnis und Humor werden die Unterschiede zwischen verschiedenen Brillenglas Materialien erklärt. Wunderbar umgesetzt!

 

 

 

Volle Kraft Voraus  1. Überbetriebliche Ausbildung

Volle Kraft Voraus 1. Überbetriebliche Ausbildung

In den ersten Wochen dieses Jahres hatte ich die Möglichkeit,

zusammen mit meinen Mitschülern der Berufsschule, die private Fachschule (Optonia) in Diez zu besuchen.
Zwei Wochen lang konnten wir im Theoretischen sowie im Praktischen viel für unsere Zwischenprüfung mitnehmen. Natürlich können wir das nicht nur für die Zwischenprüfung sondern auch für unser weiteres Berufsleben gebrauchen.
Das Löten unterschiedlicher Metalle sowie das Schleifen von mineralischen Gläsern und die Bearbeitung von Acetat durften wir in dieser Zeit intensiv üben.
Außerdem haben wir noch Einblicke in die Anatomische Brillenanpassung bekommen.

 

Der Ernst des BerufsLebens

Der Ernst des BerufsLebens

Seit dieser Woche hat Anneli Berufsschule. Die Duale Berufsausbildung halte ich persönlich für eine wichtige Größe der Erwachsenenbildung. Nur diese erlaubt eine solch qualifizierte Berufsausbildung . Viele Länder beneiden uns darum. Anneli wird 2 mal in der Woche die Berufsschule in Koblenz besuchen.

KW29

KW29

So langsam entwickeln sich die ersten Tagesroutinen für Anneli. Das morgendliche Aufräumen, Glasflächen reinigen, Müllentsorgung und dergleichen mehr hat auch einen gewissen disziplinarischen Effekt. Da Anneli nicht gerne telefoniert habe ich sie erst mal mit Telefon und Post Diensten konfrontiert. Im Moment muss ich noch an gaaaanz viel erinnern. Das wird noch ….

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Eigentlich wollte ich nicht mehr ausbilden. Ich hatte wirklich die Nase voll von abgebrochenen Ausbildungen, Lügen, Intrigen, Desinteresse und so weiter. Bis vor einigen Wochen die Tür im Geschäft aufging und eine junge Frau im Raum stand und mich fragte ob sie ein Praktikum machen dürfe. Nun, daraus ist nach einigen Tagen, Überlegungen und reiflichem Abwägen bei mir und Anneli die Entscheidung gereift einen Ausbildungsvertrag mit einander zu schließen. Ich freue mich sehr und bin voller Erwartung und Hoffnung einem jungen Menschen den Einstieg in unseren Beruf zu ermöglichen.

Unter dieser Rubrik werde ich in unregelmäßigen Abständen über unseren gemeinsamen Weg berichten, die berufliche Entwicklung skizzieren. Ein und Ausblicke in das Berufsleben des Augenoptikers